Vegane Gemüsesuppe


Nicht nur für den Suppenkasper unter euch.

Eine wahre Köstlichkeit wie diese leicht scharfe vegane Gemüsesuppe erfreut sowohl den Gaumen als auch das Auge.

Schnell zubereitet und wenn es zu viel ist, auch ratzfatz wieder aufgewärmt.

vegane gemuesesuppe

  • Portionen: 4
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Zutaten:

  • ½ Wirsingkopf
  • 4 Karotten
  • 4 Kartoffeln
  • 1 kl. Sellerieknolle
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Lauch (Porree)-Stange
  • 1-2 rote Zwiebeln
  • 1 Chili
  • optional als Blickfang: 1 rote Paprikaschote
  • Paprikagewürz, gemahlener Kümmel, Salz oder Rauchsalz, Pfeffer

Zubereitung:

Gemüse putzen, schälen und klein schneiden.
Porree in feine Ringe schneiden.

Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten, danach das geschnittene Gemüse dazugeben.

Mit ca. 1/4 Liter Wasser aufgießen und ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. (Gemüse sollte bissfest sein). Ggf. noch Wasser zugeben, falls die Konsistenz zu dick ist.

Mit den Gewürzen – je nach Geschmack – kräftig abschmecken.
Wer möchte kann mit Schnittlauch, kleingehackter Petersilie garnieren und mit Räuchertofu-Stücken verfeinern.

Ran an den Löffel und guten Appetit.

Kommentar verfassen