Mit Panade umhüllter Sellerie


Panierter Sellerie als vegetarisches Schnitzel ist ein absoluter Klassiker.

Egal ob in kleiner Form als Partysnack oder in größeren Scheiben als Hauptspeise mit Kartoffelsalat serviert, wer würde hier schon Fleisch vermissen?

Mit Panade umhüllter Sellerie

  • Portionen: 2 - 3
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Zutaten:

  • 400 g Knollensellerie
  • 200 g Dinkelsemmelbrösel (oder fein gehackte Haselnüsse)
  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Bio-Orange
  • 2 Eier (am besten von glücklichen Hühnern)
  • 250 g Cocktailtomaten
  • frische Petersilie
  • Muskat / scharfes Paprikapulver
Unsere Mengenangabe eignet sich für 20 Stück / Dauer: ca. 25 – 30 Minuten

Und so wird es gemacht:

Den Knollensellerie schälen und in mundgerechte etwa 5 cm große Stücke schneiden.

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, Salz hinzugeben und die Selleriestücke darin bissfest garen.

Für die Panade kannst Du nun, je nach Geschmacksvorliebe, entweder Dinkelsemmelbrösel oder fein gehackte Haselnüsse verwenden. Die gewählte Panadegrundzutat in einer Schüssel mit Orangen- und Zitronenschale vermengen, sowie mit Muskat und Paprikapulver ausreichend würzen.

In einer weiteren Schale das Mehl bereitstellen und zu guter Letzt in einer dritten Schüssel die Eier verquirlen.

Nacheinander können die Selleriestücke jetzt paniert werden, d.h. Du startest im Mehl, dann die Eier und schließlich ausgiebig in den Dinkelbröseln oder Nüssen wenden.

Erhitze nun in einer Pfanne etwas Olivenöl und brate darin die Sellerieschnitzelchen gold gelb an.

Währenddessen noch ein paar Cocktailtomaten halbieren und die frische Petersilie in kleine Blätter zupfen.

PS: cookfux-Serviertipp – Jeweils eine halbe Cocktailtomate mit einem Petersilienblatt auf ein Sellerieschnitzel legen und mit einem Zahnstocher fixieren.

 

Wohl bekomms!