Melonen-Gazpacho (raw)


Wenn der Sommer mal wieder auf sich warten lässt: Have a break – have a melons-gazpacho!

Frisch, fruchtig und rohköstlich kommt diese kalte Gemüsesuppe daher. Mit dem Standmixer zauberts Du Dir diese variierte Köstlichkeit eines klassischen Gazpachos innerhalb weniger Minuten selbst.

Beim schnabulieren der Suppe macht sich der cookfux gedanklich auf eine Reise in den Heimatort des Gazpachos – Andalusien.

Komm begib Dich mit uns auf die Reise nach Südspanien!

Melonen-Gazpacho

Melonen-Gazpacho

  • Portionen: 4 Personen
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Zutaten:

  • ca. 800 g Wassermelone
  • 1 rote Paprika
  • 3 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz / Pfeffer / Chiliflocken

 

Und so wird es gemacht:

Die Paprika, Tomaten, Zwiebel und Wassermelone in grobe Stücke schneiden und in den Mixer geben.

Das Olivenöl hinzufügen und dann das Ganze ca. 1 Minute lang gut pürieren.

Jetzt das Süppchen mit Salz, Pfeffer und – je nach Schärfewunsch – Chiliflocken abschmecken und fertig ist dieses simple, leckere Gericht.

Am besten reichst Du frisches oder getoastetes Brot zur Suppe und deine Gäste werden dich mit „Mmmh´s“, „Oooh´s“ und „lecker“ belohnen.

 

PS: Solltest Du keinen Standmixer besitzen – dann wird es aber Zeit! 😉

Dieses Gemüsesuppe kann aber ebenso mit dem Pürierstab zubereitet werden. Du solltest nur vorher die Tomaten kurz in einem Wasserbad erwärmen (ca. 5 – 10 Minuten), um die Haut der Tomaten abziehen zu können. Diese lassen sich nämlich mit dem Pürierstab nicht besonders gut zerkleinern/ pürieren.

Kommentar verfassen