Kartoffeln mit Feta und Tomatensoße


Knusprige Kartoffeln an fruchtiger Tomatensoße. Die gesunde Alternative zu Pommes mit Ketchup.

Kartoffeln mit Feta und Tomatensoße

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Zutaten:

  • Kartoffeln (8 mittelgroße)
  • Feta (1x Packung)
  • 350 g fertige Tomatensoße (mit Gemüse oder Kräutern)
  • 4 – 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Bratkartoffel-Gewürz
  • 1/2 TL Paprika Pulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL italienische Kräuter

 

Und so wird es gemacht:

Die Kartoffeln waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden.
In einem Glas das Olivenöl, Bratkartoffel-Gewürz, Paprika Pulver und Salz vermengen.
Diese Kräuter-Öl Mischung über die geschnittenen Kartoffeln geben und gut verteilen.

Anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig verteilen und bei 220° Ober-/Unterhitze für ca. 10 Minuten im Ofen garen.
Währenddessen den Feta in kleine Würfel schneiden.

Nach 10 Minuten die Kartoffeln aus dem Backofen holen und mit den vorbereiteten Fetawürfeln belegen. Das Ganze dann weitere 10 Minuten im Ofen knusprig backen.
Jetzt die Tomatensoße aufwärmen und nach Belieben mit italienischen Kräutern verfeinern.

Buon appetit