Gefüllte Paprika


Gefüllte Paprika mit Reis machen nicht nur satt, sondern sind auch noch richtig gesund.

Gefüllte Paprika

  • Portionen: 3-4
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Überbackene Paprika by cookfux

 

  • 4 große Paprika
  • 400 g Tomaten Passata
  • 200 g Reis
  • 200 g Frischkäse gewürzt (z.B. Paprika oder Italienisch)
  • 50 g Streukäse
  • 1 Brühwürfel
Unsere Mengenangabe eignet sich für 3 – 4 Personen / Dauer: 45 min

 

Ein Gericht das auch bei Gästen sehr gut ankommt.

Ofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Dann den Reis mit 2,5 facher Menge Wasser (450 ml) und einem Brühwürfel in einem Topf zum Kochen bringen. Dabei gelegentlich umrühren. Ist das Wasser verkocht (ca. 15 – 20 Minuten) – ist der Reis bissfest und fertig zur weiteren Verarbeitung.

Während der Reis gart die Paprika waschen und das Kerngehäuse von oben um den Strunk ausschneiden.

Den fertig gekochten Reis mit 100 g Tomaten Passata und dem Frischkäse gut vermengen. Nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen.

In einer passenden Auflaufform den Boden mit dem restlichen Passata bedecken.

Die ausgehöhlten Paprika bis zum Rand mit der Reis-Frischkäse-Mischung füllen, auf den vorbereiteten Passata-Spiegel stellen und mit Streukäse garnieren.

Das Ganze dann ca. 20 Minuten im Ofen backen bis die Paprikas anbräunen und der Käse goldgelb zerlaufen ist.