Caprese-Pizza cookfux spezial


Diese Pizza ist sowohl ein Augenschmaus als auch eine wahre Gaumenfreude.

Die vorgebackene und tiefgekühlte Variante der Pizza befindet sich wohl Zuhause in fast allen Tiefkühlfächern. Egal ob mit Gemüse, Pilzen oder verschiedenen Käsesorten ist dieses Fertiggericht allseits populär.

Die Pizza mit Liebe selbst zu kneten und belegen dauert kaum länger, schmeckt aber gleich viel fuchstastischer und sieht dazu noch besser aus!

Du wirst erstaunt sein wie einfach doch selbstgemachte Pizza ist und gegen diesen Geschmack kommt einfach keine Fertigpizza an 🙂

Caprese-Pizza cookfux spezial

  • Portionen: 2 - 3
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Zutaten:

  • Teig
    • 400 g Dinkelmehl Typ 650
    • 200 g lauwarmes Wasser
    • 1 Pck. Hefe
    • 4 EL Olivenöl
    • 1 Prise Salz
  • Belag
    • 200 g Tomatenmark
    • 1 Pck. Mini-Mozzarellas
    • ca. 15 Cocktailtomaten
    • ca. 6 EL grünes Pesto
    • 1 Pck. Reibekäse (Gouda)
    • Ital. Kräuter

 

Und so wird es gemacht:

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.

Diesen ca. 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Zwischenzeitlich bereiten wir den Belag vor, d.h. die Cocktailtomaten am Rand aufschneiden und mit einem Teelöffel vorsichtig aushöhlen. Das Innere der Tomaten in einer Schüssel aufheben und anschließend mit dem Tomatenmark verrühren.

Nun den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech dünn ausrollen und mit der Tomatenmark-Tomatenfruchtfleisch-Mischung bestreichen.

Jetzt das Pesto in Streifen darüber verteilen und mit italienischen Kräutern würzen. Die ausgehöhlten Tomaten in etwas Abstand auf der Pizza verteilen und die Mini-Mozzarellas hineinstecken.

Zum Schluss etwas Reibekäse auf der fertigen Pizza verteilen und dann ab in den Ofen bei 220° (Ober-/Unterhitze) für ca. 15 – 20 Minuten.

Buon appetito!

Kommentar verfassen