Blumenkohl-Süßkartoffel-Pfanne mit Erdnüssen – vegan


Was für eine geniale Verbindung der kleine Kohlkopf mit unserer Gewürzmischung und Süßkartoffeln ergibt…

Dieser Versuchung solltest Du nachgeben und sofort den Kochlöffel schwingen.

Blumenkohl-Süßkartoffel-Pfanne mit Erdnüssen - vegan

  • Portionen: 2 - 3
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Zutaten:

  • 1 kl. Blumenkohl
  • 250 g Süßkartoffel
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • je 1 TL Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Chillipulver
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 g passierte Tomaten
  • 2 rote Paprikas
  • 80 g Erdnüsse
  • 80 ml Mandeldrink

Und so wird es gemacht:

Den Blumenkohl waschen und in sehr kleine Röschen bzw. Stücke zerlegen.

Die Süßkartoffel schälen und in ca. 1cm große Würfel schneiden. Ebenso verfährst du mit der Paprika und zu guter Letzt zerkleinerst Du die Zwiebeln.

PS: Hilfreich ist hierbei ein Gemüsecutter – er zerlegt für Dich ohne große Mühen allerlei Gemüse in die Größe Deiner Wahl!

Nun etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Blumenkohlstückchen darin ca. 2 Minuten unter rühren kross anbraten. Danach das Ganze mit etwas Gemüsebrühe (200 ml) ablöschen und auf kleiner Stufe weiter köcheln lassen, bis die Röschen bissfest sind (ca. 15 Minuten).

Währenddessen werden die Zwiebeln in einem Topf mit Olivenöl glasig angedünstet. Füge Tomatenmark hinzu und lass es mit den Zwiebeln etwas anbraten. Anschließend wird das Zwiebel-Tomatenmark-Gemisch mit der restlichen Gemüsebrühe (300 ml) abgelöscht und die Gewürze sorgsam eingerührt. Dann die Süßkartoffeln dazumengen, mit den passierten Tomaten auffüllen und bei mittlerer Hitze kochen, bis die Süßkartoffeln weich sind.

Gebe nun die Paprikawürfel hinzu und lass diese weitere 2 Minuten mitköcheln.

Fast fertig – den vorbereiteten Blumenkohl und die Erdnüssen unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Mandeldrink verfeinern.

Guten Appetit!